AGB

AGB

Voraussetzung:

Tauchen mit Brevet und einem gültigen Tauchtauglichkeit-zeugnis-.
Zur Teilnahme am Kurs ist eine vom Arzt durchgeführte und bescheinigte Tauchtauglichkeitsuntersuchung vorzulegen.
Mit Tauchern, die weniger als 60 Tauchgänge (Logbuch) nachweisen, machen wir einen Divecheck.
Tauchern mit weniger als 50 Tauchgängen (Logbuch), bekommen von uns einem autorisierten Buddy, der Sie begleitet.
Ausrüstung bekommen brevetierte Taucher, gegen Vorlage des Breves, ausgegeben.

Ausrüstung:

Ausrüstung, welche Hippo-Diving während der gesamten Ausbildung zur Verfügung stellt, ist sorgfältig und pfleglich zu behandeln.
Beschädigung oder Verlust wird dem Taucher/in/d mit Neupreis in Rechnung gestellt.
ABC Ausrüstung (Maske, Schnorchel, Flossen, Füßlinge), wird aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung gestellt und nicht verliehen.

Kurs & Zahlungsbedingungen:

Kunden, für die exklusiv, nicht auf Lager vorrätige Ware bestellt wird, gehen zu 100 % in Vorkasse.
Bei Kursanmeldung werden sofort die Kursgebühren in voller Höhe fällig. Außer es ist anders vereinbart.
In alle Kursgebühren ist keine Luft, Lehrunterlagen und auch kein Breve enthalten. Ab dem Kurs ( AOWD) Advance Open Water Diver hat jeder Taucher eigene Ausrüstung zu Besitzer. Brevet wird erst nach bestandener Prüfung und vollständiger Bezahlung des Kurses ausgehändigt.

Eine Rückerstattung des Betrages wird bei Kurs Abbruch nicht gewährt.

Ausnahme:

Gesundheitliche Bedenken, gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes.

Termin-absagen, von weniger als drei Stunden, werden mit 50,00 € in Rechnung gestellt.

Ausflüge, Vermietung und sonstiges:

Die Tauchschule Hippo-Diving haftet nicht für entwendete oder verlorene Gegenstände.
Der Verlust geliehene Ausrüstung wird dem Taucher/in zum Neupreis in Rechnung gestellt.
Tauchen bei und mit Hippo-Diving ist nur möglich gegen Vorlage einer Tauchunfallversicherung.
Wird ein gebuchter und angemeldeter Tauchgang mit Begleitung,
a) vom Taucher/in/d, nicht durchgeführt, wird die Tauchgangbegleitung zu 100% in Rechnung gestellt,
b) abgebrochen, hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadenersatz.
Gebühren für Schwimmbad und Freiwasser werden gesondert in Rechnung gestellt.

Ausbildung, Tauchbegleitung und Ausflugsleiter:

Ausbildung nach Richtlinien und Standards der weltweit größten Tauchsportorganisation, PADI.
Jeder, für uns tätige Tauchlehrer und Divemaster hat eine eigene gültige Tauchlehrerhaftpflichtversicherung (Vorlage in Kopie) spätestens 3 Werktage vor Tätigkeitsbeginn) vorzulegen und handelt ausschließlich im Namen und Auftrag der Tauchschule Hippo-Diving.
Das Abwerben von Kunden ist strengstens untersagt!

Brevetierung:

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und Erhalt des Brevets. Ist der Taucher/in/d berechtigt, weltweit Tauchequipment, sowie Pressluft auszuleihen und an allen Plätzen der Welt zu tauchen.
Ich habe die obigen Informationen gelesen und verstanden und erkläre mich damit einverstanden.